HOPFENLAND-Alpakas HOPFENLAND-Rassegeflügel

AL Elfengeist, geb. 15.09.2007, White

AL Elfengeist

AL Elfengeist besticht durch eine enorm dichte und homogene Faser mit gleichmäßigem, tiefem Crimp von Kopf bis Fuß, bei gleichzeitiger Feinheit und softem Handle. Darüber hinaus hat er auch einen einen wunderbaren Charakter, den er bisher ausnahmslos an all seine Nachkommen weitervererbt hat. Er ist leicht zu händeln und selbst kleine Kinder können mit ihm wunderbar umgehen.

AL Elfengeist

Er vereint väterlicherseits die beiden weltbekannten Hengste Accoyo Shere Kahn und Peruvian Hemingway in seinem Pedigree, mütterlicherseits kommt der erste nach Deutschland eingeführte Accoyo-Hengst, Peruvian Accoyo Amadeus, hinzu:

AL ElfengeistAL Timbertop TomahawkTimbertop The ScudILR Peruvian Allin CapacAccoyo Shere Khan
Plantel Accoyo Female
Jolimont Katrina2 
 
Timbertop HarmonyILR NWA LuminosaPeruvian Hemingway (Allianza)
Peruvian Black Lightning
Jolimont Suzie 
 
AL Peruvian Dancing DreamPeruvian Accoyo Amadeus  
 
  
 
Peruvian Givenn  
 
  
 

AL Elfengeist hat im November 2010 die Herdbuchprüfung bestanden und ist im Herdbuch der Alpaca-Association eingetragen. AELAS-Show 2012 in Ingolstadt: 2. Platz.

 Faserwerte 2008 (Riverina): 19,79 Micron; 5,3 SD; 26,77 CV
Faserwerte 2009 (Riverina): 22,48 Micron; 3,8 SD; 17,33 CV

Auch im Alter von 6 Jahren weist AL Elfengeist noch ordentliche Faserwerte auf:

Faserwerte 2013 (Riverina): 25,58 Micron; 5,0 SD; 19,53 CV

  

AL Elfengeist gibt seine hervorragenden Eigenschaften auch zuverlässig an seine Nachkommen weiter, eine seiner ersten Töchter, HOP Sunshine (Mutter: VAF Saphira) hat bereits die ZEP des AZVD absolviert und mit 98 von 100 möglichen Punkten abgeschlossen. Selbst weiß, lässt er dennoch Farbe durch, d.h. seine Nachkommen aus farbigen Stuten sind bisher (bis auf eine Ausnahme) alle farbig, von light fawn bis jetblack, stets mit feiner, dichter Faser ausgestattet, auch die dunklen Tiere.

Nachkommen von AL Elfengeist

AL Elfengeist ist ein erfahrener Deckhengst und steht in kleinem Rahmen auch für Fremdbedeckungen zur Verfügung, allerdings können wir in der Regel platzbedingt keine Gaststuten über einen längeren Zeitraum aufnehmen. Die Stute muss also möglichst am gleichen Tag wieder mit nach Hause genommen werden.
Alternativ können wir nach Absprache und gegen Übernahme der Fahrtkosten im näheren Umkreis (bis ca. 150 km) auch zur Stute kommen und vor Ort decken. Dies hat den Vorteil, dass die Stute keinen Transportstress hat - vor allem, wenn sie bereits ein Cria bei Fuß hat, welches dann ebenfalls die gewohnte Umgebung verlassen müsste.

Deckbedingungen auf Anfrage, Decktaxe 350,- Euro, zzgl. Fahrtkosten, falls erforderlich.

 

 

 

 

Hopfenland - Alpakas und Rassegeflügel    info@hopfenlandalpakas.de