HOPFENLAND-Alpakas HOPFENLAND-Rassegeflügel

Über uns

Wir leben zusammen mit unseren Tieren in der schönen Hallertau oder auch "Holledau" - wie man hier bei uns sagt - dem weltgrößten zusammenhängenden Hopfenanbaugebiet, gelegen zwischen Ingolstadt und München, im Herzen Bayerns. Die Rassegeflügelzucht betreiben wir seit nunmehr fast 60 Jahren, mittlerweile schon in der dritten Generation, vom Opa bis zum Enkelkind. Etwa genauso lange züchten wir bereits Antwerpener Bartzwerge, schon wenig später kamen die ersten Orpingtons dazu, dann nach und nach die übrigen Rassen.  

Mit Seramas befassen wir uns - als eine der ersten europäischen Zuchten - seit 2004, seitdem haben wir unsere Tiere immer weiter verbessert und blicken mit Stolz auf einen züchterischen Grundstock aus den besten Blutlinien (USA und auch Asien), der wohl in seiner Gesamtheit einmalig in Deutschland sein dürfte. 

Etwa zur gleichen Zeit zogen unsere ersten Alpakas auf unserem Hof ein, es dauerte nicht lange und wir hatten uns mit dem „Alpakavirus" infiziert. Mittlerweile haben wir an unseren ersten Zuchtschauen teilgenommen und besuchen mit unseren Alpakas - soweit es die Zeit erlaubt - ehrenamtlich Kindergärten und andere Einrichtungen. Inzwischen haben schon einige Fohlen im Hopfenland das Licht der Welt erblickt, unsere kleine Herde wächst ständig weiter.

Wir sind Mitglied in folgenden Verbänden/Organisationen:

Wir verfügen über den behördlichen Nachweis der Sachkunde nach § 11 Tierschutzgesetz für Neuweltkameliden (auch für den Transport) sowie über ein Sachkundezertifikat des BDRG (Bund deutscher Rassegeflügelzüchter) für die Geflügelzucht und -haltung. Wir sind keine erwerbsmäßigen Züchter, unsere Tiere sind unser Familien-Hobby und wurden im Laufe der Jahre eine für uns unersetzbare und sehr wertvolle Freizeitbeschäftigung.

Kontakt

 

 

Hopfenland - Alpakas und Rassegeflügel